© Sonja Hornung Photography

28. September - 03. Oktober & 07. - 09. Oktober 2016

Sarg Niemals Nie
Ein Musical zum Totlachen

Der erste und letzte Teil der dreiteiligen Sarga

Satire-Musical

Ganz nach unten mit Musik – unter dieser Devise begründet „Sarg Niemals Nie“ ein völlig neues Genre: das Bestattical. Bitter, böse, schwarz. Mit anderen Worten: zum Schreien! Unter Direktive von Dominik Wagner, Co-Autor und puppenlustige Hälfte des Klassik-macht-manchmal-auch-Spaß-Duos Ass-Dur, wird hier eingesargt nach Noten. Die Handlung ist unterirdisch und durchpulst von sterbensfroher Musik: Asche zu Asche - ein bankrottes Beerdigungsunternehmen pusht sich durch eine moralisch fragwürdige Idee wieder in die Gewinnzone: Sie mischen die Asche von Verstorbenen in Tabak und verkaufen diesen explosiven Mix als Underground-Droge: Herrn Schmitt als Shit. Das funktioniert solange bis die Polizei den Spielverderber gibt. Und mittendrin eine zauberhafte Liebesgeschichte …

Ein sargenhaftes Musical für alle Hinterbliebenen!


Idee, Entwicklung & Regie: Dominik Wagner & Jörn-Felix Alt
Musik: Christoph Reuter & Cristin Claas
Text: Dominik Wagner
Choreographie: Jörn-Felix Alt
Musikalische Leitung: Nikolai Orloff

Darsteller
Dakmar: Yvonne Greitzke, Denise Vilöhr
David: Benjamin Sommerfeld, Manuel Steinsdörfer
Tim: Dennis Kornau

Band
Nikolai Orloff (Keyboard)
Christian Hiltawsky, Kai Schoenburg (Schlagzeug)
Sebastian Vogel, Carsten Schmelzer (Bass) 

Weitere Informationen auf Facebook/Sarg Niemals Nie


Einlass und Restauration Mo - Sa ab 18:30 Uhr, So ab 17:30 Uhr.

Es besteht freie Platzwahl. Frühes Erscheinen bietet die Möglichkeit auf mehr Platzauswahl.

Platzreservierungen sind möglich bei der Wahl eines unserer gastronomischen Angebote. Buchen Sie Menüs und gastronomische Angebote telefonisch über unsere Kartenhotline unter 030.883 15 82 oder vor Ort bis spätestens einen Tag vor der Veranstaltung.

Da sich kurzfristig Änderungen im Spielplan ergeben können, schauen Sie bitte noch einmal in den Kalender.

Bitte beachten Sie, dass Kindern erst ab 6 Jahren der Zutritt gestattet ist.

Termine

  • Sa , 20:00
  • So , 19:00
  • Mo , 20:00
  • Fr , 20:00
  • Sa , 20:00
  • So , 19:00

Preise

Ab 24,50 € bis 29,50 €
Ermäßigung 12,50 €*

An der Abendkasse entfällt die Vorverkaufsgebühr.
*Für Studierende schon im Vorverkauf.

Pressestimmen

… ein feines Stück schwarzen Humors (…) so beschwingt kann der Tod klingen.

Berliner Zeitung

Wahrhaftig ein sargenhaftes Vergnügen.

musicals – Das Musicalmagazin