07. & 08. März 2022

Irmgard Knef
Eine wie keine

Musik-Kabarett

Jeder Tag sollte internationaler Frauentag sein, findet Irmgard Knef: Die Frau, die sich wie keine andere durchs Leben singt und swingt und boxt und beißt. Eine Frau, die ihren eigenen langen Weg geht – seit 1948 ohne ihre berühmte und bereits verblichene Schwester Hildegard.  

Eine alte Europäerin mit sozialdemokratischen Wurzeln feiert ihr Frausein auf der Bühne – von der Trümmerfrau über das Wirtschaftwunder-Pin-up hin zu ihrem aktuellen Status als Grande Dame des Kleinkunstshowbiss. Als Sünderin und Sprachrohr der Zukurzgekommenen. Als gesellschaftskritische Entertainerin, die mit Bukets von Chansons, Schlagern und Geschichten nur so um sich wirft – Hauptsache, es regnet für sie Blumen der Anerkennung. Ob rote Rosen, gelbe Nelken oder schwarze Tulpen – Irmgard Knef nimmt alles und gibt alles.

Weitere Informationen finden Sie in der Google-Datenschutzerklärung.

Weitere Informationen über die Künstlerin: www.irmgardknef.de


Damit Sie Ihren Aufenthalt entspannt genießen können, haben wir Ihnen alle wichtigen Infos zum Ablauf Ihres Besuchs bei uns zusammengestellt. Hier finden Sie unser Hygienekonzept.

Einlass und Restauration Mo – Sa ab 18:30 Uhr, So ab 17:30 Uhr.

Sie erhalten eine feste Tischreservierung.

Buchen Sie unser 3-Gänge-Menü und Champagner-Arrangement telefonisch über unsere Kartenhotline unter 030.883 15 82 oder vor Ort bis spätestens einen Tag vor der Veranstaltung. Am Abend können Sie Gerichte à la carte aus unserer aktuellen Speisekarte bestellen.

Da sich kurzfristig Änderungen im Spielplan ergeben können, schauen Sie bitte noch einmal in den Kalender.

Bitte beachten Sie, dass Kindern erst ab 6 Jahren der Zutritt gestattet ist.

Mit Betreten des Veranstaltungsortes treten Sie Ihre Rechte an Ton- und Bildaufnahmen von Ihrer Person unentgeltlich und räumlich uneingeschränkt ab.